Pronominaladverb
Pronominaladverbien werden aus »da(r)-«,»hier-« bzw.»wo(r)-« + Präposition gebildet. Als Pronominaladverbien gelten hier Adverbien, die eine Präposition + Nomen (Substantiv) ersetzen: »im Zug«<->»darin«.

Meist werden Pronominaladverbien als Satzglieder verwendet. Dann können sie in enger Beziehung mit den Präpositionalobjekten stehen: Worauf wartest du? Darauf / Hierüber freue ich mich.

Doch können Pronominaladverbien auch attributiv zu einem Substantiv stehen:

Adverb
Wortartenüberblick

Startseite