Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
Niederscheyerer Straße 4 • 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Telefon: 08441 898120 
Fax: 08441 898115  •  E-Mail an die Schulleitung, das Sekretariat, die Verwaltung(1):
kontakt@schyren-gymnasium.de
Anfahrt: google                                      







 



>>Zum aktuellen Stand
Nach den Worten von Kultusministerin Monika Hohlmeier wird innere Schulentwicklung zentrales Anliegen knftiger bayerischer Bildungspolitik sein. Ziel ist es, so die Ministerin anlsslich des Kongresses „Schulinnovation 2000 – Schulen auf dem Weg“ in Augsburg, „Eigenverantwortung und Kreativitt der Schulen zu strken, die Qualitt des Unterrichts weiter zu verbessern, Schulen als Institution der Wissensvermittlung und als Lebensraum zu verstehen und eigenstndig zu gestalten“.

Natrlich ist es ntig, dass sich auch die Rahmenbedingungen  pdagogischer Arbeit verbessern, d.h. Klassenstrken gesenkt und Lehrplne durchforstet werden. Unabhngig davon knnen und wollen  Schulen selbst ttig werden, um den Arbeitsplatz von Schlerinnen, Schlern, Lehrerinnen und Lehrern humaner und effektiver zu gestalten.

So haben sich auch am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen Lehrerinnen , Lehrer, Schlerinnen, Schler und Eltern auf den Weg gemacht, um den Prozess der  inneren  Schulentwicklung voranzutreiben.
Selbstverstndlich werden an unserer Schule schon seit Jahren zahlreiche Projekte und Aktivitten innerhalb und auerhalb des Unterrichts im Sinne der Schulentwicklung durchgefhrt.
Neu ist jedoch, dass interessierte Vertreter aller am Schulleben beteiligten Gruppen an einem Tisch sitzen und sich gemeinsam bemhen, die Schule mitzugestalten. Lehrerinnen , Lehrer,  Schlerinnen , Schler, Eltern und der Schulleiter diskutieren dabei nicht nur ber ntige und mgliche Vernderungen, sondern wollen sich auch um die Realisierung entsprechender Projekte bemhen.

 
Eine Auswahl  der bisherigen Themen:
  • Notwendigkeit einer ehrlichen Aussprache ber vermeintliche und tatschliche Schwachstellen am SGP
  • Image der Schule
  • Transparenz der Notengebung
  • Evaluation
  • Schulhausgestaltung
  • Aufwertung und Untersttzung der Klassensprecher und der gesamten SMV-Arbeit
  • Gestaltung von Klassenelternabenden
  • Pdagogischer Tag am SGP
Eine Kleingruppe, bestehend aus je zwei Vertretern der Lehrer, Eltern und Schler, hat Fragebgen fr die 5./6., 7.-9. und 10.-13. Jahrgangsstufe entwickelt (Lehrer bitten ihre Schler, sich ber den Unterricht zu uern), die interessierten Kolleginnen und Kollegen zur Verfgung gestellt werden.

In den Gesprchen ber gemeinsame Ziele und  Schritte wchst das gegenseitige Verstndnis. Ein wesentliches Anliegen aller Teilnehmer ist es, eine breite Basis fr Verbesserungen an unserer Schule zu schaffen, denn

„Wer aufhrt besser werden zu wollen, der hrt auf gut zu sein.“

Eine breitere Basis soll eine mehrteilige Veranstaltung, die so genannte Zukunftswerkstatt schaffen, zu der zu Beginn des  Schuljahres 2001/02 Lehrer und Lehrerinnen, Eltern, Schlerinnen und Schler eingeladen wurden. Die Moderation bernimmt die Leiterin unserer ehemaligen Supervisionsgruppe, Dipl. -Psych. Marianne Steffen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Feedback
Fortgang


Zurück zur Startseite des SGP