Substantiv
Mit Substantiven werden Gegenstände, Personen, Sachverhalte usw. bezeichnet.

Substantive werden stets großgeschrieben. Jedes Wort einer anderen Wortart ist substantivierbar. Syntaktisch können Substantive Satzglieder, Genitivattribute oder Teile eines präpositionalen Attributs sein:
Das Haus (Subjekt) des Vaters (Gen.-Attr.) hat eine Garage (Akk.-O) mit Schiebetür (präpositionales Attribut).

Substantive sind flektierbar und deklinierbar.

Oft werden Substantive mit Artikel gebraucht. Im Deutschen kennzeichnet der Artikel Genus (grammatisches Geschlecht), Numerus (Singular oder Plural) und Kasus (Fall) eines Substantives.

Genus: Substantive können feminin, maskulin oder neutral (weder noch) sein:
Die Arbeit; der Abhang, das Projekt

Numerus: Die meisten Substantive kommen im Singular und im Plural vor:
Das Lamm die Lämmer; der Tisch die Tische, die Freude die Freuden.

Kasus: Substantive kann man in verschiedene Fälle (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkkusativ) setzen:
 

Kasus: Femininum Maskulinum Neutrum Femininum Maskulinum Neutrum
Nominativ die Treppe der Hund das Bein die Treppen die Hunde die Beine
Genitiv der Treppe des Hundes des Beines der Treppen der Hunde der Beine
Dativ der Treppe dem Hund(e) dem Bein(e) den Treppen den Hunden den Beinen
Akkusativ die Treppe den Hund das Bein die Treppen die Hunde die Beine
Gerade hier sieht man, dass im Deutschen die Artikel  zur Kennzeichnung des Kasus besonders wichtig sind.

Textverständnistest
Wortartenüberblick
Startseite