Adverb
Adverbien machen Angaben zu Umständen eines Vorgangs oder einer Eigenschaft. Die meisten Adverbien können sowohl als Satzglieder als auch als Attribute verwendet werden.
Neben dem »normalen« attributiven Gebrauch vor einem Adjektiv ist auch der attributive Gebrauch beim Substantiv mit nachgestelltem attributiven Adverb zu beachten: Der Mann dort (attributiv) geigt heute (adverbial) sehr (attributiv) gut. Adverbien zählen zu den unflektierbaren Wörtern. Sie unterscheiden sich von Präpositionen und Konjunktionen dadurch, dass sie als Attribut oder als Satzglied verwendet werden. Von den Adverbien abzugrenzen sind die sogenannten Verbzusätze.

Untergruppen:

Frage-, Relativadverb
Kausaladverb
Lokaladverb
Modaladverb
Temporaladverb
Pronominaladverb


Textverständnistest
Wortartenüberblick
Startseite