Prädikatsnomen
Das Prädikatsnomen oder Prädikativ ist ein nichtverbales Wort, das zusammen mit einem »sein«-Wort das Prädikat bildet. Meist ist es ein Substantiv bzw. ein flektiertes oder unflektiertesAdjektiv.
Wenn das Prädikatsnomen ein Substantiv ist, kann man danach wie nach dem Subjekt mit Wer? oder Was? fragen.

Einfacher ist es, sich die Wörter sein, werden, bleiben, sich erweisen und ähnliche zu merken, auf die das Prädikatsnomen folgt. BEISPIELE:
a) Udo ist SCHÖN.
b) Er will ARZT werden.
c) Diese Idee ist UMWERFEND.
d) Er bleibt ein LÜGNER.
f) Das Buch erwies sich als LADENHÜTER.
Die adjektivischen Prädikatsnomen(a, c) und der Fall "f" werden von manchen Grammatiken auch als Modaladverbiale aufgefasst!


Satzgliederverzeichnis
Startseite