Gliedsätze

Gliedsätze heißen Gliedsätze, weil sie ein Satzglied ersetzen bzw. seine Aufgabe erfüllen. Gliedsätze können in der Regel relativ frei verschoben und durch einfache Satzglieder ersetzt werden.Als er seine Pflichten erfüllt hatte, ging er ins Kino <-> Nach Erfüllung seiner Pflichten ging er ins Kino.
»Gliedsatz« ist also ein Unterbegriff zu Nebensatz und unterscheidet sich vom Attributsatz dadurch, dass er auch vom Prädikat (des Hauptsatzes) her abfragbar ist.
Beispiel: »Wer im Unterricht nicht schläft, weiß, wenn er nach Hause gekommen ist, dass er nur Deutsch lernen muss.«
Dieser Satz hat wie der folgende die Satzgliedstruktur:
Subjekt - Prädikat - Temporaladverbiale - Akkusativobjekt
»Der aufmerksame Schüler | kennt | am Nachmittag | seine Pflichten


Satzgliederüberblick
Startseite